Schwimmen kartenspiel punkte

Posted by

Schwimmen oder Einunddreißig (regional u. a. auch Knack, Schnauz, Wutz, Bull und Hosn obi) . Hält ein Spieler 31 Punkte („Einunddreißig“, „Schnauz“, „Knack“, „Hosn obi“ etc.), so legt er die Karten offen auf den Tisch, und das Spiel endet  ‎ Die Regeln · ‎ Allgemeines · ‎ Varianten und Sonderregeln · ‎ Literatur. Regeln für das Kartenspiel Schwimmen, auch 31, Schnautz, Knack oder Hosen Z. B. Herz 7, Herz 9, Pik König ergeben 16 Punkte für die beiden Herzkarten;. Das Kartenspiel Schwimmen erfreut sich schon seit jeher großer Beliebtheit. Punkte werden nur von Karten mit gleicher Farbe (Herz, Karo, Pik oder Kreuz).

Video

Kartenspiele

Schwimmen kartenspiel punkte - dieses begrenzte

Entsprechend würde eine Folge aus drei Neunern der Folge aus drei Siebenern vorgehen. Die genannte Liste wurde im Jahr veröffentlicht und ergänzt. Trente-un kann sich zwar auch auf Siebzehn und Vier beziehen, Feuer jedoch weist ziemlich eindeutig auf dieses Spiel hin, da in dieser gebräuchlichen Variation drei Assen in einer Hand Feuer eine besondere Bedeutung zukommt. Zaubertricks Mit Karten kann man nicht nur spielen sondern die Kartentricks zaubern. Diese speziellen Kombinationen sind:.

Schwimmen kartenspiel punkte - Casino

Ergeben diese zusammen 31 Punkte sind die Karten auf den Tisch zu legen und der Spieler hat gewonnen. Man beachte, dass man niemals nur eine Karte behalten und dann zwei Karten umtauschen darf. Der Spieler mit den wenigsten Punkten verliert ein Leben und legt ein Streichholz ab. Die erste Beschreibung basierte auf einem Artikel, der von Christian Moeller an rec. Wenn beide Spieler die gleiche Farbe haben, verlieren beide. Der oder die Verlierer müssen jeweils ein Leben abgeben, welches in die Mitte des Spieltisches gelegt wird.

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *